14. September 2009

Evet, ich will - Hochzeit auf deutsch-türkisch

Am 1. Oktober läuft im Kino eine deutsch-türkische Hochzeitskomödie an. Was passiert, wenn sich fünf auf ihre Weise so unterschiedliche Paare entscheiden zu heiraten? Es wird turbulent, absolut komisch, romantisch und multikulturell.

Filmplakat: Evet, ich will
Filmplakat von "Evet, ich will!"
Hochzeit auf deutsch-türkisch
Muss Dirk (Olover Korritke) zum Islam konvertieren, um seine Özlem (Lale Yavas) heiraten zu können? Welche andere Möglichkeit, als sich seine Hand abzuhaken, bleibt Radiomoderator Coskun (Tim Seyfi), damit er Günay (Idil Üner) heiraten kann? Und Emrah (Eralp Uzun) steht kurz davor ein Heiratsarrangement mit einem türkischen Mädchen einzugehen, oder überlegt er es sich nochmal ganz anders? Für Salih (Mürtüz Youlcu) wäre der EU-Beitritt der Türkei die Lösung aller Lösungen, damit er die Brautschau seines Onkels endlich hinter sich hat. Und dann ist da noch Sülbiye (Hülya Duyar), die aus Sicht ihrer Familie ein ganz hoffnungsloser Fall ist...

Der Film „Evet, ich will!“ wurde bereits beim Filmfest Lünen mit dem Publikumspreis 2008 ausgezeichnet. Auch beim Berlin & Beyond Festival in San Francisco 2008 wurde diese turbulente Hochzeits-Culture-Clash Komödie mit dem Publikumspreis geehrt. Nicht nur diese Auszeichnungen, sondern auch die Schauspieler Oliver Korittke, Lale Yavas, Heinrich Schafmeister u.v.a. lassen den Film zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

"Evet, ich will!" läuft ab 1. Oktober bundesweit im Kino.



Zurück zur News-Übersicht
Hochzeitsreise-Angebote
Neues im Hochzeit-Forum
Mo, 07. September 2015 16:48 Uhr
Heiraten auf Mallorca
Sa, 22. August 2015 11:36 Uhr
Wo habt Ihr eure Flitterwochen verbracht?
Mi, 08. April 2015 21:04 Uhr
Junggesellenabschied in Berlin
Artikel rund ums Thema Hochzeit