08. April 2009

Schüsse auf Fotografen bei Gisele Bündchens Hochzeit

Die Hochzeit von Super-Model Gisele Bündchen und Football-Star Tom Brady sollte eine private Zeremonie werden. Fotografen wurden sogar mit Schüssen von der Feier vertrieben.

Laut Berichten der New York Post kam es bei der Zeremonie von Gisele Bündchens und Tom Bradys Hochzeit auf Costa Rica zu einem unschönen Zwischenfall. Die Feierlichkeit sollte unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden, doch Papparazzi der Fotoagentur INF bezogen auf einem Nachbargrundstück Stellung und wollten das Traumpaar ablichten. Der Sicherheitsdienst jedoch entdeckte die Fotografen und schoss, als sie mit ihrem Auto fliehen wollten, durch die Heckscheibe des Autos und verfehlte die Fotografen nur knapp.

Gisele Bündchen und Tom Brady hatten bereits im Februar offiziell geheiratet. Die Feier auf Costa Rica war nur als Abschluss der Hochzeit gedacht.



Zurück zur News-Übersicht
Hochzeitsreise-Angebote
Neues im Hochzeit-Forum
Mo, 07. September 2015 16:48 Uhr
Heiraten auf Mallorca
Sa, 22. August 2015 11:36 Uhr
Wo habt Ihr eure Flitterwochen verbracht?
Mi, 08. April 2015 21:04 Uhr
Junggesellenabschied in Berlin
Artikel rund ums Thema Hochzeit