Trauringe aus Platin – ein Leben lang etwas ganz Besonderes tragen

Trauring aus Platin
Trauring aus Platin mit Brillant
Es ist wohl das Schmuckstück, welches am längsten getragen und am meisten beansprucht wird. Er wird sowohl im Alltag als auch zu besonderen Anlässen getragen und durch seine kreisrunde Form ist er das allseits bekannte Symbol der ewigen Liebe – der Trauring. Dabei kann er auf eine lange und aufregende Geschichte zurückblicken.

Die wohl älteste Form des „Eherings“ geht auf die Kelten zurück. Damals trug man den geflochtenen Ring aus Gras, um die eigene Stammeszugehörigkeit zu zeigen. Später wurde er auch zur Vermählung verliehen. Auch bei den alten Römern und Ägyptern trugen die Frauen einen Ring am linken Ringfinger - als Zeichen der Liebe und Treue. Damals nahm man an, dass eine Vene vom linken Ringfinger direkt zum Herzen und damit zur Liebe führte. Heute tragen beide Ehepartner einen Trauring, den sie sich während der Trauzeremonie gegenseitig an den Ringfinger stecken.

Auch in Aussehen und Gestaltung hat sich im Laufe der Zeit viel geändert. Wo früher der klassische gelb-goldene Trauring vorherrschte, dominieren heute andere Materialien und Gestaltungsmerkmale. Nun ist neben Silber und Weißgold vor allem Platin ein sehr gefragtes Trauringmaterial. Viele Paare entscheiden sich aufgrund der besonders hohen Widerstandsfähigkeit und des geringen Abriebs für dieses Metall. Und durch genau diese Eigenschaften sind Trauringe aus Platin auch ein perfekte Symbol für eine lange, beständige Ehe.

Platin ist ein sehr seltenes Metall – es ist dreißig Mal seltener als Gold und wird zusammen mit Erz gewonnen. Um jedoch eine geringe Menge an Platin zu erhalten, müssen enorm große Mengen an Erz abgebaut werden. Der Prozess, um Platin zu gewinnen, ist sehr aufwendig und teuer. Dadurch sind Trauringe aus Platin teurer als andere. Dennoch wissen zukünftige Ehepaare, dass es sich dabei um ein besonders wertvolles Material handelt.

Platin hat eine hellgraue, fast weiße Farbe. Daher wird die Farbe des Metalls auch häufig als „reines Weiß“ bezeichnet. Es wird meist mit einem Feingehalt von 950/000 verarbeitet, das heißt, dass 95 Prozent des Gesamtgewichtes des Traurings aus reinem Platin bestehen. Aufgrund der sehr hohen Dichte – Platin ist schwerer als Gold – ist es widerstandsfähiger und härter als andere Metalle. Auch nach längerem Tragen zeigen sich bei Trauringen aus Platin kaum Abnutzungserscheinungen. Außerdem weist Platin durch geringe chemische Reaktionen und seine sehr hohe Reinheit eine optimale Hautverträglichkeit auf. So sind Trauringe aus Platin besonders für Allergiker geeignet.

Entscheidet man sich für Trauringe aus Platin, so entscheidet man sich für ein besonders hochwertiges, beständiges und langlebiges Material. Und genau deshalb sind Trauringe aus Platin so exklusiv und wertvoll.

Wo kann man Trauringe aus Platin kaufen?

Amodoro
Amodoro
Zusammenschluss des renommierten Trauring­herstellers HCF Merkle mit vielen kleinen und mittelständischen Juwelieren und Goldschmieden für die kompetente Beratung vor Ort.

www.amodoro.de
Sie verkaufen in Ihrem Online-Shop ebenfalls Trauringe aus Platin und möchten hier gerne gelistet werden? Dann schreiben Sie uns doch eine Email.
Hochzeitsreise-Angebote
Neues im Hochzeit-Forum
Mo, 07. September 2015 16:48 Uhr
Heiraten auf Mallorca
Sa, 22. August 2015 11:36 Uhr
Wo habt Ihr eure Flitterwochen verbracht?
Mi, 08. April 2015 21:04 Uhr
Junggesellenabschied in Berlin
Artikel rund ums Thema Hochzeit
News zum Thema Hochzeit