Wie finde ich den richtigen DJ für meine Hochzeit?

Zunächst sollten Sie in dieser Frage gut recherchieren. Wie immer im Leben geht nichts über eine persönliche Empfehlung; aber auch da kann man daneben liegen, weil die Geschmäcker und die Ansprüche halt verschieden sind.

Am schnellsten kommen Sie im Internet zu Ergebnissen. Geben Sie in die Suchmaschine Ihrer Wahl zum Beispiel die Suchbegriffe „DJ für Hochzeit“ oder „Hochzeits-DJ“ sowie den Namen Ihres Wohnortes bzw. der Region oder des jeweiligen Bundeslandes ein und Sie erhalten eine Flut von Ergebnissen. Sicherlich ist ein professioneller Internetauftritt keine Garantie für einen guten DJ, aber Sie können sich auf diesem (anonymen) Weg einen ersten Eindruck holen und dann sondieren. Viele DJ’s haben ein Gästebuch o. ä.; dort finden Sie meist mehr oder weniger ausführliche Einträge von Kunden, welche das Bild von Ihrem Kandidaten wieder ein bisschen präziser erscheinen lassen.

Besuchen Sie die Internetseiten der DJ’s, die Ihnen auf den ersten Blick zusagen; in der Regel finden Sie dort ein Kontaktformular, auf dem Sie eine unverbindliche Anfrage starten können. Holen Sie sich am Besten mehrere Angebote ein und vergleichen Sie die Preise der Bewerber mit den jeweils angebotenen Leistungen. Grenzen Sie die Liste der möglichen Kandidaten auf die drei ein, bei denen Sie vom Papier her das beste Gefühl haben.

Fragen Sie die Bewerber nach einem persönlichen Treffen, um die drei Kandidaten kennen zu lernen. Nach einem persönlichen Gespräch können Sie den ersten Eindruck mit dem aktuellen abgleichen. Tragen Sie dem jeweiligen DJ Ihre Wünsche vor und achten Sie darauf, wie er darauf reagiert. So sehen Sie, ob er flexibel ist und sich auf Sie einstellen kann. Fragen Sie den jeweiligen DJ, wie er die Party in Schwung bringen will. So können Sie testen, ob er eine eigene Vorstellung hat, wie er den Abend gestalten will. Achten Sie auf seine sprachlichen Fähigkeiten und vergleichen Sie diese mit den schriftlichen. So gewinnen Sie eine Information über das Ausdrucksvermögen des Kandidaten, der Ihre Veranstaltung moderieren wird. Das Äußere spielt sicherlich auch eine Rolle; fragen Sie sich, welchen von Ihren drei Kandidaten Sie sich am Ehesten einen ganzen Abend lang auf Ihrem Fest vorstellen können.

Fragen Sie die Kandidaten auch nach Referenzen. Gute DJ’s spielen in aller Regel auch öffentlich in Clubs, Discotheken etc. (der DJ muss ja auch im Winter von Irgendwas leben, wenn nicht so viel geheiratet wird). Fragen Sie nach einem Gewerbeschein. Gelegenheits - DJ’s und sogenannte Schwarz - Mugger (am Finanzamt vorbei) haben so etwas nicht. Gute DJ’s erkennen Sie auch daran, dass Sie offiziell und legal arbeiten.

Buchen Sie nicht den ersten Besten. Die billigste Lösung ist, wie fast immer im Leben, nicht automatisch auch die Beste. Ein guter DJ hat nun mal seinen Preis, denn auch er muss sein Equipment, seine Musik, Fahrten und nicht zuletzt sein Leben finanzieren. Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Schließlich geht es um den Tag bzw. Abend, an dem Sie Ihrem Partner das „Ja-Wort“ geben.

Wenn Sie Zweifel haben, ist es nicht der Richtige. Dann lohnt es sich, weiter zu suchen…

Ihr DJ Mr. Fox
DJ Mr. Fox
Über den Autor dieses Artikels:
DJ Mr. Fox ist ein Discjockey aus Neustrelitz und ist als DJ in ganz Nord- und Mitteldeutschland für Hochzeiten und Partys unterwegs. Mit seiner langjährigen Erfahrung hat er stets das passende Gespür für den richtigen Musik-Mix.

www.ihrhochzeits-dj.de
Hochzeitsreise-Angebote
Neues im Hochzeit-Forum
Mo, 07. September 2015 16:48 Uhr
Heiraten auf Mallorca
Sa, 22. August 2015 11:36 Uhr
Wo habt Ihr eure Flitterwochen verbracht?
Mi, 08. April 2015 21:04 Uhr
Junggesellenabschied in Berlin
Artikel rund ums Thema Hochzeit
News zum Thema Hochzeit